Burghügel Nivagl - burgenseite.ch

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Burghügel Nivagl

Zu den Burgen > Graubünden

Burg Nivagl
(Burghügel)

Zurück



Ortschaft: 7082 Vasz-Obervaz
Kanton: Graubünden



Gründer:
Baujahr: um 1000  Zerstört:
Restaurant:
Nein  Feuerstelle: Nein
Übernachtung:
Nicht möglich
Rollstuhlgängig:
Ja Kinderwagen: Ja
Wanderung: 5 min, 00 m, Schwierigkeit: Leicht
LK. Koordinaten: West-Ost. 760160  Süd-Nord. 172950
Höhe: 1131 m.ü.M  Plan: Link
Parkplatz: Neben der Anlage
Besucht am: 02.08.2020  Burg Nr: 1159

Infos:

Zugänglichkeit:
immer zugänglich



Spärliche Mauerresten, wall und Graben

Schriftliche Unterlagen über den Bau der Anlage fehlen,

1100 Gegen 1100 wurde das Steinhaus nach einem Feuer wieder hergerichte

1200 Um 1200 wurde der Turm niedergelegt und die Mauern in einen Wohnbau einbezogen.

1980 Sondierung erbrachten den Nachweiss von Holzbauten (10/11 Jh.)  von Ringmauern (10/11 Jh.) Reste eines quadratischen Steinhauses von ca. 9 m Seitenlänge. Die Mauerreste wurden nach Beendigung der Grabungen wieder zugeschüttet,

Sitz der Freiherren von Vaz.


Quellen: Gemeinde, Burgen Karte Schweiz. Wikipedia, Otto P. Clavadetscher, Werner Meyer: Das Burgenbuch von Graubünden. Zürich 1984, ISBN 3-280-01319-4
Kartenmaterial.: Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Letzte Aktualisierung: 28.11.2020


 
counter.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü